Sie wollen umbauen, erweitern oder aufstocken?

Wir sind Ihr regionaler Partner für Erweiterungen & Aufstockungen im Bezirk Landeck, Imst, Reutte oder ganz Tirol. So bleiben die Transportwege kurz und die Wertschöpfung in der Region.

Aufstockungen & Erweiterungen ganz individuell nach Ihren Wünschen gefertigt.

Immer mehr Hausbesitzer wünschen sich mehr Platz. Mit einer Aufstockung entsteht ein neues Zuhause für Sie oder Ihre Gäste voller neuer Räume & Möglichkeiten. Aufstockungen & Zubauten stellen oft besondere Ansprüche bezüglich der Statik an die Planung und Ausführung. Bauen mit Holz bietet hier unschlagbare Vorteile, die gewünschte Aufstockung zeitgerecht durchführen zu können.

Holzriegel- bzw Holzmassivelemente sind sehr schnell aufgebaut, somit ist das bestehende Haus schneller wieder vor der Witterung geschützt. Bei einem Umbau mit Holz entfallen auch die oft mehrmonatigen Trockenphasen, somit ist das Holzhaus schneller bezugsfertig. Die Energiebilanz und das Wohnraumklima von Zubauten aus Holz besticht mit Top Werten. Sie haben Fragen?

Aufstockung mit Holz/ Holz Center Ortner
Aufstockung mit Holz | Holz Center Ortner | Architekt: Harald Kröpfl | Fotograf: Richard Günter Wett
Aufstockung mit Holz | Holz Center Ortner | Architekt: Harald Kröpfl, Fotograf: Richard Günter Wett
Aufstockung mit Holz | Holz Center Ortner | Architekt: Harald Kröpfl, Fotograf: Richard Günter Wett
Mehrfamilienhaus | Aufstockung | Prutz
Mehrfamilienhaus | Aufstockung | Prutz
Aufstockung mit Holzriegel / Holz Center Ortner
Zweifamilienhaus | Aufstockung | Prutz
Mehrfamilienhaus | Aufstockung | Holzfassade | Fliess
Mehrfamilienhaus | Aufstockung | Fliess

Holz – der schnelle Baustoff

Wände, Decken oder sogar ganze Zimmer aus Holz werden präzise und witterungsunabhängig im Werk vorgefertigt. Die fertigen Gebäudeteile werden zur Baustelle transportiert und zusammengesetzt. Die Gebäude sind in kürzester Zeit errichtet, Austrocknungszeiten wie beim Stahlbeton gibt es nicht.

Holzhäuser können am Ende ihrer Lebensdauer einfach rückgebaut werden. Einzelne Bauteile können wiederverwertet werden. Was nicht mehr gebraucht wird, kann verbrannt werden. Dabei wird der beim Wachstum der Bäume gespeicherte Kohlenstoff wieder frei und der CO2-Kreislauf schließt sich.